Irak : Sechs Tote bei Anschlägen in Bagdad

Bei einem Autobombenanschlag im Zentrum der irakischen Hauptstadt Bagdad sind am Dienstag neben dem Attentäter fünf Passanten getötet und 15 weitere verletzt worden.

Bagdad - Nach Angaben von Sicherheitskräften richtete sich der Anschlag gegen einen US-Konvoi. Unklar war zunächst, ob der Konvoi getroffen wurde. Zahlreiche Läden der Geschäftsstraße im Viertel Mansur wurden beschädigt.

Bei einem weiteren Angriff in der irakischen Hauptstadt wurde ein Polizist getötet. Er sei von unbekannten Bewaffneten getötet worden, als er im Stadtteil Amel im Westen Bagdads sein Haus verließ, teilten Sicherheitskräfte mit. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar