Politik : Israels Armeechef verlangt Kurswechsel Scharon soll Besetzung beenden

-

Tel Aviv (cal). Der Generalstabschef der israelischen Armee, Mosche Yaalon, hat die Regierung Scharon zu einem Kurswechsel in ihrer Palästinenserpolitik aufgefordert. Der Oberkommandierende der Armee sagte, Israel habe dem vorherigen palästinensischen Ministerpräsidenten Mahmud Abbas zu wenig Unterstützung gewährt und müsse nun einen Sturz von Ahmed Kurei vermeiden. Die anhaltenden Ausgehverbote und Absperrungen hätten einen Zusammenbruch der gesamten palästinensischen Landwirtschaft und eine weitere Ausbreitung der Armut zur Folge. Das stärke die terroristischen Bewegungen. Yaalom empiehlt deshalb, die Besetzung der Städte im Westjordanland aufzuheben. Außerdem solle zwischen Gebieten mit Terror und solchen, in denen Ruhe herrscht, unterschieden werden. Und letztere sollten an die Palästinenser übergeben werden.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben