Istanbul : Bombenexplosion in Einkaufsstraße

Bei der Explosion einer Bombe in Istanbul sind 31 Menschen verletzt worden. Der Sprengsatz detonierte am Sonntagabend in einer belebten Einkaufsstraße im europäischen Stadtbezirk Bakirköy.

Istanbul - Viele Passanten wurden durch Glassplitter geborstener Schaufensterscheiben verletzt. Zwei Menschen erlitten schwere Verletzungen. Die aus Plastiksprengstoff bestehende Bombe war in einem Abfallbehälter versteckt und sei ferngezündet worden, berichtete der türkische Nachrichtensender NTV am Montag.

Zu dem Anschlag, dem fünften in Istanbul seit Jahresbeginn, bekannte sich zunächst niemand. In Frage kommen kurdische Extremisten, die bereits mehrere Anschläge verübt haben. Die so genannten Freiheitsfalken Kurdistans, die dem Umfeld der verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei PKK zugerechnet werden, hatten erst Ende vergangener Woche mit weiteren Anschläge auch in türkischen Touristengebieten gedroht. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben