Junge Union : "Erbe für Pflege der Eltern verwenden"

Philipp Mißfelder, Vorsitzender der Jungen Union, möchte die Generation der Erben stärker in die Altersversorgung ihrer Eltern einbinden. Das Erbe sei auch für die Pflege der Eltern da.

Berlin - Mißfelder (CDU) appellierte an die so genannte Erbengeneration, Mittel aus dem Erbe für die Pflege der eigenen Eltern zur Verfügung zu stellen. In den nächsten Jahrzehnten werde so viel Geld vermacht wie nie zuvor, sagte Mißfelder in der ZDF-Sendung "Berlin Mitte" und fügte hinzu: "Aber es muss auch meiner Generation klar sein, dass das Erbe für gute Startchancen da ist, aber auch dafür, die Pflege der eigenen Eltern zu organisieren".

Der Staat beruhe "nicht nur auf dem, was den Sozialstaat ausmacht, sondern auch auf der Gemeinschaft." Da spiele die "Familie als Keimzelle des Staates" ein wichtige Rolle, sagte der Chef der Unions-Nachwuchsorganisation. "Und deshalb ist es auch vernünftig, wenn Kinder ihre Eltern unterstützen." Mißfelder sprach sich zugleich dafür aus, dass "Kinderlosigkeit und Kinderreichtum" stärker als bisher in den sozialen Sicherungssystemen abgebildet werden. (tso/ddp)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben