Politik : Kanzler: Wir tun es für den Gemeinsinn Eine Begründung seiner Politik

-

Berlin (Tsp). Überraschend hat Bundeskanzler Gerhard Schröder die Verleihung des RegineHildebrandt-Preises am Dienstag dazu genutzt, um die übergeordneten Ziele der Sparvorhaben seiner Regierung deutlich zu machen. Alle Veränderungen zielten darauf, „unter radikal veränderten“ weltwirtschaftlichen Bedingungen „Gemeinsinn, Solidarität und Teilhabe am gesellschaftlichen Reichtum zu bewahren“. Die „Egoismen von Verbänden“ und ihre überzogenen Interessen müssten überwunden werden, sagte Schröder im Konzerthaus am Berliner Gendarmenmarkt. Bürgersinn dürfe sich nicht auf Ausnahmesituationen wie die Flutkatastrophe beschränken.

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar