Politik : Königstreu

NAME

Foto: Rückeis / Montage: DP

HINTER DEN LINDEN

In diesen Tagen starren wir Deutschen gebannt nach London. Schließlich gibt es eine Menge Menschen, die heimlich ganz schön traurig sind, dass es bei uns keine Könige gibt. Und so stürzen wir uns mit Begeisterung auf alles, was aus anderen europäischen Königshäusern an die Öffentlichkeit gelangt, egal ob es kitschige Traumhochzeiten sind oder unerfreuliche Skandale.

In diesen Tagen konnten wir hoch zufrieden sein. Schließlich zelebrierte die Queen ihr 50-jähriges Thronjubiläum. Und ganz Großbritannien feierte auf den Straßen mit. Wer von uns versteckten Royalisten nicht bei den großen Feierlichkeiten selbst dabei sein konnte, verfolgte das Spektakel vor dem Fernseher. Wenn nicht gerade gleichzeitig ein WM-Fußballspiel aus dem fernen Asien übertragen wurde.

Auch wir haben in unserer Ausgabe am Dienstag ein Foto von zwei britischen Kindern abgedruckt, welche die Feiern vor Ort beobachten. Das Mädchen mit einem Krönchen, der Junge mit einer Militär-Mütze. Königstreue Jubelei überall, auf den Straßen, in den Zeitungen und vor den Glotzen? Beinahe hätten wir es selbst geglaubt.

Aber ein kleines gallisches Dorf verweigert sich der Royalisten-Lobhudelei: die PDS. Und damit wir das nicht vergessen, erinnert uns ihr Bundesgeschäftsführer Dietmar Bartsch in einer Pressemitteilung noch einmal daran.

Der kleine Junge auf dem Foto trage zwar eine Mütze der DDR-Grenztruppen. Die PDS habe aber keine offiziellen Beobachter nach London geschickt. Und dabei fanden wir doch, dass der kleine Junge mit den blonden Haaren und der Mütze dem Dietmar Bartsch ganz schön ähnlich sieht. Cordula Eubel

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben