Politik : Kommunen sollen ihr Angebot verbessern

-

Für jedes Kind unter drei Jahren soll in Zukunft ein Betreuungsplatz zur Verfügung stehen. Dabei sollen mindestens jene Kinder versorgt werden, deren Eltern erwerbstätig sind, sich in einer Bildungsmaßnahme befinden oder die Betreuung selbst nicht gewährleisten können.

Kindertagespflege:

Rund ein Drittel der zusätzlichen Plätze soll in der Kindertagespflege entstehen. Diese wird als gleichrangige Alternative behandelt. Tagesmütter müssen sich dann qualifizieren und werden vermittelt. Dafür werden Versicherungen zum Teil vom Jugendamt übernommen.

Rolle der Jugendämter:

Der Schutzauftrag des Jugendamtes wird deutlicher. Die Ämter müssen Risiken selbst einschätzen und notwendige Maßnahmen auswählen. Beauftragte des Amtes sollen verstärkt geprüft werden, die Arbeit einschlägig Vorbestrafter wie Pädophile soll verboten werden.

Verantwortung der Eltern:

Einkommensstarke Eltern sollen zu den gesamten Kosten stationärer und pädagogischer Hilfe herangezogen werden.

Rechtsanspruch:

Ein Rechtsanspruch auf Betreuung für unter

Dreijährige ist noch nicht vorgesehen. tlä

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben