Leserdebatte : Sollen auch deutsche Milliardäre spenden?

Eine Gruppe US-Milliardäre um Bill Gates will die Hälfte ihres Vermögens spenden. Politiker der Grünen und der SPD fordern superreiche Deutsche nun auf, sich daran ein Beispiel zu nehmen. Was halten Sie davon? Diskutieren Sie mit.

Zwei Superreiche spenden: Bill Gates (l.) und Warren Buffett.
Zwei Superreiche spenden: Bill Gates (l.) und Warren Buffett.Foto: dpa

Microsoft-Gründer Bill Gates und Großinvestor Warren Buffet, haben nach eigenen Angaben bereits 40 Superreiche in den USA von der Idee überzeugt, die Hälfte ihres Geldes zu verschenken. Ein Plan, der auch für deutsche Milliardäre ein Vorbild sein könnte, hofft zumindest der Bundesverband Deutscher Stiftungen. „Eine ähnliche Aktion in Deutschland wäre ein starkes Signal für die Zivilgesellschaft.“ Hermann Falk, Mitglied der Geschäftsleitung des Verbands, träumt bereits davon, dass sich das Gesamtkapital der Stiftungen in Deutschland durch Spenden von nur wenigen superreichen Deutschen schlagartig erhöhen könnte.

Auch Politiker der Grünen und der SPD finden die Idee der US-Milliardäre, die sich im Projekt "The Giving Pledge" zusammengeschlossen haben, vorbildlich. „Wer spenden kann, soll das tun“, sagte Grünen-Chefin Claudia Roth der "Passauer Neuen Presse". Carsten Schneider, haushaltspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, sagte: „Ein sehr lobenswertes Beispiel dafür, dass die Reichen sich nicht aus sozialer Verantwortung ausklinken.“ In Deutschland ist nach Auffassung des SPD Politikers leider ein gegenläufiger Trend zu beobachten.

Die rot-grünen Politiker sehen jedoch trotz ihres Appells an die Spendenbereitschaft der Reichen auch den Staat in der Pflicht. „Eine solche Geste kann eine vernünftige Vermögensbesteuerung nicht ersetzen“, sagte Poß. Grünen-Chefin Roth sagte, der Staat müsse beim Spitzensteuersatz und der Besteuerung der Vermögen Rahmenbedingungen setzen, damit der soziale Rechtsstaat finanzierbar bleibe.

Was halten Sie von den Forderungen? Sollten auch deutsche Milliardäre einen Teil Ihres Vermögens spenden? Oder ist die Initiative von Gates und Buffett vielleicht nur eine geschickte PR-Aktion? Ist ein höherer Spitzensteuersatz sinnvoller? Diskutieren Sie mit, nutzen Sie die Kommentarfunktion am Ende der Seite!

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

57 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben