Politik : Letzte Zweifler schwenken ein: Elterngeld kommt

-

Berlin - Der Widerstand gegen die „Vätermonate“ beim Elterngeld ist gebrochen. In den Unionsparteien zeichnet sich nach Informationen des Tagesspiegels breite Zustimmung für den Vorschlag von Familienministerin Ursula von der Leyen (CDU) ab, Eltern zu belohnen, wenn sie die Kinderbetreuung gemeinsam übernehmen. Das CSU-Präsidium sprach sich nach Angaben von Landesgruppenchef Peter Ramsauer dafür aus, zwölf Monate Elterngeld plus zwei Partnermonate zu gewähren. Leyen hatte das Modell „zehn plus zwei“ vorgeschlagen. Der Koalitionsausschuss will am 1. Mai darüber entscheiden. Der Berliner Familienforscher Hans Bertram, der am Dienstag den Familienbericht der Bundesregierung vorstellte, unterstützte die Vätermonate ausdrücklich. Tsp

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben