Politik : LIBERALISMUS IN DEUTSCHLAND:

-

Deutschland ist heute ein liberales Land. Das war nicht immer so. Der Obrigkeitsstaat im 19. Jahrhundert, preußischer Militarismus, Nationalsozialismus, später der real existierende Sozialismus in der DDR – die deutsche Geschichte ist auch mit antiliberalem Gedankengut und antiliberalen Traditionen belastet. Seit der Gründung der Bundesrepublik und dann der Wiedervereinigung hat Deutschland eine freiheitliche Verfassung, die meisten Deutschen fühlen sich als Bürger einer liberalen Gesellschaft. Was heißt Liberalismus heute, und was kann er leisten? Gerade in den Zeiten der Unsicherheit stellen sich viele die Frage, wie Freiheit definiert wird. Die FDP, die sich als die liberale Partei in Deutschland versteht, lädt an diesem Wochenende zu einem Kongress in Berlin, bei dem es um Freiheit und Bürgergesellschaft geht. Parteichef Guido Westerwelle hat seine Gedanken dazu für den Tagesspiegel aufgeschrieben. Und die Generalsekretäre der anderen Parteien sagen, wie die liberalen Gedanken in ihren Parteien verankert sind. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben