Politik : Linkspartei in allen Ländern zugelassen

-

Berlin Die in Linkspartei umbenannte PDS kann in allen Ländern zur Bundestagswahl antreten. Die 16 Wahlausschüsse billigten am Freitag die eingereichten Listen, auf denen auch Kandidaten der Wahlalternative Arbeit und soziale Gerechtigkeit (WASG) stehen – zum Teil wie mit Oskar Lafontaine in NRW und WASG-Chef Klaus Ernst in Bayern an vorderster Stelle. Anerkannt wurde in allen Bundesländern, dass die ehemalige PDS die tragende Partei ist, die sich nur für parteilose Bewerber und Kandidaten der WASG geöffnet hat. PDS-Wahlkampfchef Bodo Ramelow sagte: „Mir sind viele Steine vom Herzen gerutscht.“m.m.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben