LUTHERISCHER WELTBUND : LUTHERISCHER WELTBUND

Gegründet wurde er erst 400 Jahre nach der Reformation, und zwar 1947 in der schwedischen Stadt Lund, als Nachfolgeorganisation des Lutherischen Weltkonvents. Mittlerweile gehören dem Dachverband 140 Mitgliedskirchen in 78 Ländern an. Er repräsentiert etwa 70 Millionen lutherische Christen. Seit 2009 hat er ein Zentralbüro in der Lutherstadt Wittenberg. Aus Deutschland gehören dem Weltbund die acht Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirchen an, dazu die Landeskirchen von Oldenburg, Württemberg, Baden und Pommern. Eine Haupttätigkeit des LWB liegt in der Diakonie und Entwicklungshilfe. Etwa alle sieben Jahre gibt es eine Vollversammlung. Mehrfach standen deutsche Bischöfe an der Spitze des Weltbundes, zuletzt bis 2003 Christian Krause aus Braunschweig. Tsp

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben