Mogadischu : Regierungstruppen erobern Schlüsselpositionen

Nach der Flucht der islamischen Rebellen haben Kämpfer der somalischen Übergangsregierung nach eigenen Angaben den Flughafen und den Präsidentenpalast in Mogadischu besetzt.

Mogadischu - "Wir haben die Kontrolle über den Flughafen übernommen", sagte ein Kommandeur einer lokalen Miliz, Salad Ahmed Mohamed. Die Miliz eines jetzigen Ministers in der Übergangsregierung und früheren Warlords, Hussein Aidid, habe den Präsidentenpalast unter ihre Kontrolle gebracht, sagte ein anderer Kommandeur, Abdullahi Hashi Nur.

Milizionäre, die Menschen von der Plünderung eines Waffengeschäftes in Mogadischu abhalten wollten, töteten Augenzeugenberichten zufolge fünf Menschen. "Ich sah vier Leichen auf dem Boden liegen, nachdem die lokale Miliz das Feuer eröffnete", sagte ein Geschäftsmann aus dem Viertel. Zudem sei ein älterer Zivilist von einem Irrläufer tödlich getroffen worden. (tso/AFP)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben