Nahost : Schalit-Freilassung in wenigen Wochen?

Nach Auskunft von Palästinenserpräsident Abbas kann der festgesetzte israelische Soldat Gilad Schalit bald freikommen. Im Gegenzug sei vereinbart worden, in israelischen Gefängnissen einsitzende Palästinenser zu entlassen.

Ramallah - Ein Austausch des im Gazastreifen festgehaltenen israelischen Soldaten Gilad Schalit gegen palästinensische Gefangene könnte nach Angaben von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas in zwei oder drei Wochen möglich sein. "Unter der Vermittlung Ägyptens haben die israelische Regierung und die Hamas einen Handel vereinbart", sagte Abbas nach einem Treffen mit dem israelischen Abgeordneten Jossi Beilin.

Israel hatte Anfang April eine Namensliste der Gefangenen erhalten, deren Freilassung die Palästinenser im Austausch für Schalit fordern. Auf der Liste sollen nach Angaben aus palästinensischen Regierungskreisen 450 Namen stehen, unter ihnen ranghohe Palästinenservertreter und zu hohen Haftstrafen verurteilte Gefangene. Bewaffnete Palästinenser hatten Schalit am 25. Juni vergangenen Jahres an der Grenze zum Gazastreifen entführt. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben