Politik : Nationalteam sagt Ciao auf der Fanmeile

Bundesverdienstkreuz für Klinsmann?

-

Berlin - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wird sich am Sonntag in Berlin von ihren Fans aus dem WM-Turnier verabschieden. Das Team von Bundestrainer Jürgen Klinsmann komme damit den Wünschen der deutschen Fußballanhänger nach, sagte DFB-Mediendirektor Harald Stenger am Donnerstag in Berlin. Die Mannschaft werde nach dem Spiel um Platz drei in Stuttgart am Samstagabend nach Berlin reisen und sich dort am Endspieltag um 12 Uhr auf der Fanmeile am Brandenburger Tor bei den Fans für die großartige Unterstützung bedanken.

Unterdessen werden Rufe aus der Politik laut, Klinsmann für seine Verdienste um den deutschen Fußball mit dem Bundesverdienstkreuz zu ehren. Bundestags-Vizepräsidentin Susanne Kastner (SPD) sagte dem Tagesspiegel, sie hielte eine derartige Auszeichnung „für folgerichtig“. Ähnlich äußerte sich auch der Vorsitzende des Bundestags-Sportausschusses, Peter Danckert (SPD). „Ich würde mich freuen, wenn Bundespräsident Horst Köhler sich dazu entschließen würde.“ Köhler wird die Nationalmannschaft und Klinsmann am 14. August im Schloss Bellevue empfangen. Seine Amtsvorgänger hatten bei ähnlichen Anlässen die Nationalmannschaft mit dem Silbernen Lorbeerblatt und die jeweiligen Bundestrainer mit dem Verdienstkreuz geehrt. SB/Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar