NRW : Linke bietet Hannelore Kraft Minderheitsregierung an

Die Linkspartei in Nordrhein-Westfalen hat der SPD-Landeschefin Hannelore Kraft angeboten, eine rot-grüne Regierung zu tolerieren - allerdings nur von Fall zu Fall.

Die Fraktionsvorsitzenden der Linkspartei, Bärbel Beuermann und Wolfgang Zimmermann, zeigen Kooperationsbereitschaft.
Die Fraktionsvorsitzenden der Linkspartei, Bärbel Beuermann und Wolfgang Zimmermann, zeigen Kooperationsbereitschaft.Foto: dpa

Düsseldorf - Einen Tag vor dem Sondierungsgespräch zwischen SPD, Grünen und FDP in Nordrhein-Westfalen tut sich für SPD-Landesparteichefin Hannelore Kraft eine neue Option auf: Die Linkspartei hat angeboten, sie zur Ministerpräsidentin zu wählen und
eine Minderheitsregierung mitzutragen. Dabei gehe es nicht um eine grundsätzliche Tolerierungsvereinbarung, sagte Landespartei- und Landtagsfraktionschef Wolfgang Zimmermann am Montag in Düsseldorf. Bei rot-rot-grünen Schnittmengen könnten SPD und Grüne aber mit den Stimmen der Linkspartei rechnen. Weder die Tolerierung von Fall zu Fall noch Krafts Wahl erfordere einen Beschluss der Parteibasis. (dpa)

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

8 Kommentare

Neuester Kommentar