Politik : Ölmarkt: Ziel: Irak austrocknen

an

Großbritannien hat ein neues Konzept für die Irak-Sanktionen der Vereinten Nationen vorgeschlagen. Danach dürften die Nachbarländer zwar weiter Öl aus Bagdad beziehen. Doch die Zahlungen dafür sollen auf binationale Treuhandkonten fließen. Über diese soll Irak nicht mehr frei verfügen dürfen. Damit würden die Öllieferungen an Iraks Nachbarn den "legalen" Ölexporten gleichgestellt. Ziel der USA und Großbritanniens ist es, die Einkünfte des Regimes in Bagdad drastisch zu beschneiden - in der Hoffnung, Saddam Husseins Macht zu destabilisieren. Dies will Irak nicht hinnehmen und hat die Nachbarn gewarnt, das neue Sanktionsregime zu befolgen. Sie würden sonst kein irakisches Öl mehr bekommen.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben