Politik : Palästinenser und Israel stehen angeblich kurz vor einer Einigung

Israelis und Palästinenser stehen nach Informationen aus diplomatischen Kreisen in Washington kurz vor einer Einigung auf die Einzelheiten des israelischen Truppenrückzugs aus weiteren Teilen des Westjordanlands, Verhandlungen über den endgültigen Status der beiderseitigen Beziehungen könnten schon im Oktober beginnen. Wie jetzt verlautete, soll ein Memorandum zum Rückzug am Donnerstag kommender Woche in Alexandria in Ägypten im Beisein von US-Außenministerin Madeleine Albright unterschrieben werden. Israel werde sich im Oktober aus weiteren sieben Prozent und im Januar noch einmal aus vier Prozent des Westjordanlands zurückziehen. Der palästinensische Chefunterhändler Sajeb Erakat, der am Freitag Albright in Washington traf, äußerte sich unmittelbar vor seiner Reise in die USA optimistisch über eine Lösung der strittigen Fragen. Eine rasche Einigung sei in der Tat möglich, betonte der Chefunterhändler.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben