Politik : Platzeck: Koalition bei PDS-Mehrheit ohne mich

-

Potsdam Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) steht im Falle eines Wahlsieges der PDS bei den bevorstehenden Landtagswahlen nicht als Regierungschef einer rot-roten Koalition zur Verfügung. Auf die Frage, ob er sich von der PDS zum Ministerpräsidenten wählen lassen würde, wenn diese stärkste Fraktion im Landtag wäre, sagte Platzeck: „Nein, in einer solchen Konstellation stehe ich als Ministerpräsident nicht zur Verfügung.“ Zu der Frage, ob seine Partei generell bereit wäre, als Juniorpartner in einer rot-roten Koalition zu fungieren, wollte Platzeck sich nicht äußern: „Über Koalitionsfragen rede ich am 19. September ab 18 Uhr und nicht vorher.“ Er habe viel an der PDS zu kritisieren, „aber ich grenze die Partei nicht aus.“ Tsp

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben