Politik : Portugal erstmals seit 1966 im Achtelfinale

-

Frankfurt am Main - Mittelfeldstar Deco und Stürmer Cristiano Ronaldo haben Portugal erstmals seit 40 Jahren in die zweite Runde einer Fußball-WM geschossen. Nach dem 2:0 (0:0) gegen Iran kann die Selecao, die 1966 mit Superstar Eusebio sogar Platz drei erreicht hatte, nicht mehr von einem der beiden ersten Plätze der Gruppe D verdrängt werden. Vor dem Spiel hatten in Frankfurt rund 500 Menschen gegen die iranische Politik demonstriert. Sie kritisierten die antisemitischen und israelfeindlichen Äußerungen des iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad. Zu dem Protest hatten jüdische Organisationen aufgerufen. Tsp

www.tagesspiegel.de/wm2006

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben