Politik : Postbank-Aktie kommt nun am Mittwoch

-

Frankfurt (Main)/Düsseldorf Nach der Preissenkung für die Postbank-Aktie rechnet die Post beim größten Börsengang in Deutschland seit drei Jahren nun mit einem Erfolg. Vorstandschef Klaus Zumwinkel sagte am Sonntag, er gehe davon aus, dass „wir natürlich klar durchs Ziel kommen“. Nach massiver Kritik an der ursprünglichen Preisspanne war das Angebot um rund zehn Prozent gesenkt worden. Der Börsengang wurde von Montag auf Mittwoch verschoben.

CDU-Haushaltsexperte Steffen Kampeter sagte, er könne der Einschätzung Zumwinkels nicht folgen, dass es keine Verlierer gebe. Die Postbank sei beschädigt worden „und kommt relativ billig auf den Markt. Das hat auch der Bundeskanzler mitzuverantworten, der versucht hat, die Postbank der Deutschen Bank anzudienen.“ Hubert Ulrich, Finanzexperte der Grünen, sagte: „Ich hoffe, dass wir mit einem blauen Auge davonkommen und der Börsengang der Postbank letztlich ein Erfolg wird.“ ro/HB

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben