Politik : Präsidentschaftswahl: Aristide zum Sieger in Haiti erklärt

Der frühere Priester Jean-Bertrand Aristide ist zum Sieger der Präsidentenwahl in Haiti erklärt worden. Nach dem offiziellen Endergebnis erhielt der 47-jährige Kandidat der Lavalas-Partei bei der Wahl am vergangenen Sonntag 91,7 Prozent der abgegebenen Stimmen. Keiner seiner drei Gegenkandidaten erreichte mehr als drei Prozent. Die meisten Oppositionsparteien hatten die Wahl boykottiert, weil sie ähnliche Manipulationen befürchteten wie bei den Parlamentswahlen im Mai und Juni. Sie warnten, Aristide werde Haiti in eine Diktatur führen. Die Wahlbeteiligung lag nach offiziellen Angaben bei 60,5 Prozent.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar