Politik : Raketen-Kompromiss Russlands mit USA?

Ein Kompromiss zwischen den USA und Russland über die US-Raketenabwehrpläne ist möglicherweise in Reichweite gerückt. US-Beamte sagten der "Washington Post" (Donnerstagausgabe), dass sich Präsident George W. Bush und der russische Staatschef Wladimir Putin auf ihrem nächsten Gipfeltreffen Mitte November in den USA wahrscheinlich auf ein Zwischenabkommen einigen werden. Das Interimsabkommen soll der Zeitung zufolge die Fortsetzung amerikanischer Raketenabwehrtests ermöglichen, ohne dass der 1972 mit Moskau abgeschlossene ABM-Vertrag zur Begrenzung der Raketenabwehrsysteme gekündigt wird. Eine Kündigung sei aber nicht vom Tisch, sondern später wieder ein Thema, wenn eine endgültige Entscheidung über den Aufbau eines Abwehrsystems falle, hieß in der "Washington Post".

0 Kommentare

Neuester Kommentar