• Reaktion auf den Terror: "Angriff würde ein Blutbad nach sich ziehen" - Bundeswehr-Kommandeur warnt vor Festnahme Osama bin Ladens

Politik : Reaktion auf den Terror: "Angriff würde ein Blutbad nach sich ziehen" - Bundeswehr-Kommandeur warnt vor Festnahme Osama bin Ladens

Der Kommandeur des Kommandos Spezialkräfte der Bundeswehr, General Reinhard Günzel, hält eine Festnahme von Osama bin Laden "zum gegenwärtigen Zeitpunkt für so gut wie unmöglich". In einem Interview mit "Spiegel Online" sagte Günzel, darin herrsche "unter den Spezialkräften Amerikas, Israels, Frankreichs und Großbritanniens ... übereinstimmende Auffassung". Das Verteidigungsministerium distanzierte sich allerdings von dem Interview und wies darauf hin, dass es bereits vor neun Tagen geführt worden sei. Günzel sagte weiter, ein Angriff leicht bewaffneter Sonderkommandos gegen den bis zu 200 Mann starken Schutzkräfte-Kordon bin Ladens "würde ein Blutbad geben - keine Spezialeinheit der westlichen Welt könnte einem solchen Einsatz zustimmen". Allerdings habe sich die Welt seit dem Terroranschlag auf die USA verändert, sagte Günzel.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben