Politik : Rente entzweit auch Union

Stoiber gegen Ruhestand mit 67

Berlin (asi). Der Vorschlag der Rürup-Kommission zur Erhöhung der Rentenaltersgrenze auf 67 Jahre entzündet Streit quer durch die Parteien. Während sich Sozialministerin Ulla Schmidt (SPD) dem Modell anschloss, kritisierte Juso-Chef Niels Annen die Pläne. Auch in der Union begann eine Auseinandersetzung. Bayerns Ministerpräsident und CSU-Chef Edmund Stoiber sagte: „Das ist mit der Union nicht zu machen.“ Dagegen sprach sich der CDU-Rentenexperte Andreas Storm gegenüber dem Tagesspiegel am Sonntag für das Rürup-Modell aus. „Um eine längere Arbeitszeit kommen wir nicht herum“, sagte er. Zur Bedingung erklärte Storm die Einführung eines Lebensarbeitszeit-Faktors, der bestimmte Berufsgruppen davor bewahrt, bei früherem Renteneintritt Abschläge in Kauf nehmen zu müssen.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben