Politik : Rente: Schily will auch Beamten die Pensionen kürzen

mfk

Die Altersversorgung für Beamte soll in den kommenden Jahren ebenso gekürzt werden wie die Rente von Arbeitern und Angestellten. Innenminister Otto Schily (SPD) kündigte am Mittwoch an, er wolle den in der Rentenreform festgeschriebenen Abschlag deckungsgleich auf die Beamtenversorgung übertragen. Zwischen 2003 und 2010 soll der Anstieg der Pensionen demnach um fünf Prozent sinken. Der Höchstsatz der Pensionen soll dann nicht mehr bei 75 sondern bei 71,25 Prozent des Gehalts liegen. Zugleich sollen die aktiven Beamten auch von der staatlich geförderten privaten Vorsorge profitieren. Ein entsprechender Referentenentwurf soll in den nächsten Wochen vorliegen. Er sei zuversichtlich, bis zum Jahresende die gesetzlichen Voraussetzungen für die Reform zu schaffen, sagte Schily.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben