Politik : Rinderwahn vom Menschen?

-

Berlin Britische Forscher glauben, dass der Rinderwahnsinn BSE vom Menschen auf das Rind übertragen wurde. Bisher ging man davon aus, dass die Hirnkrankheit Anfang der 80er Jahre durch infiziertes Tiermehl vom Schaf auf das Rind überging. Das wurde jedoch nie bewiesen. Wie Alan und Nancy Colchester im Fachblatt „Lancet“ berichten, könnten Überreste, die von einem Menschen mit einer übertragbaren Hirnkrankheit stammten, über Tiermehl an Rinder verfüttert worden sein. Vor allem aus Indien gebe es Berichte, nach denen menschliche Körperteile mit tierischen Fleischabfällen und Knochen gesammelt und nach Großbritannien exportiert wurden. Dort wurden sie zu Tiermehl verarbeitet. wez

0 Kommentare

Neuester Kommentar