Politik : Rindfleisch ohne BSE-Test im Handel Ministerium verlangt Rückruf

Mehrere Bundesländer betroffen

-

Berlin (Tsp). Das Fleisch von hunderten Rindern ist 2003 ohne BSETest in den Handel gelangt. Das Verbraucherministerium verlangt nun von den Bundesländern, noch vorhandenes Fleisch zurückzurufen und die Staatsanwaltschaften mit den Ermittlungen zu beauftragen. „Die Rechtslage ist eindeutig“, sagte Ursula Horzetzky, Sprecherin des Ministeriums am Mittwoch. Agrar-Staatssekretär Alexander Müller hat den Ländern bis Mittwochabend eine Frist gesetzt, um über die bereits im Dezember festgestellten Unregelmäßigkeiten bei den BSE-Tests zu berichten. Sie hatten im November vom Verbraucherministerium den Auftrag erhalten, die Test-Datensätze mit den Informationen der zentralen Tier-Datenbank zu vergleichen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar