Politik : Rumsfeld mischte bei Kurnaz mit

-

Berlin - Im Fall Kurnaz hat offenbar der frühere US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld eine wesentliche Rolle gespielt. Rumsfeld habe 2002 geplant, den in Guantanamo festgehaltenen Bremer Türken nur zu entlassen, wenn die Bundesrepublik Bedingungen erfülle, sagten hochrangige deutsche Sicherheitsexperten dem Tagesspiegel. Demnach wurde die Freilassung davon abhängig gemacht, dass die CIA mit dem Bundesamt für Verfassungsschutz Kurnaz in Deutschland als Spitzel hätte führen können. Dies sei den Bundesbehörden zu riskant gewesen. Daraufhin hätten die verärgerten Amerikaner Kurnaz, den sie trotz der geplanten Spitzeldienste weiter als Gefährder einstuften, in Guantanamo behalten. fan

Seiten 2 und 3

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar