Russland : Politkowskaja-Mörder angeblich festgenommen

Fünf Jahre nach dem Mord an der regierungskritischen Journalistin Anna Politkowskaja ist der Hauptverdächtige offenbar in Tschetschenien gefasst worden.

Der Tatort. Ein Korb mit Blumen hängt am 8. Oktober 2006 am Treppengeländer des Wohnhauses der russischen Journalistin Anna Politowskaja in Moskau.
Der Tatort. Ein Korb mit Blumen hängt am 8. Oktober 2006 am Treppengeländer des Wohnhauses der russischen Journalistin Anna...Foto: dpa

Der mutmaßliche Mörder der russischen Journalistin Anna Politkowskaja ist nach Angaben eines Anwalts in Tschetschenien gefasst worden. Der Anwalt Saidachmet Arsamersajew sagte am Dienstag in Moskau, Rustam Machmudow sei in der Nacht zuvor in Atschchoi-Martan westlich der tschetschenischen Hauptstadt Grosny im Haus seiner Eltern festgenommen worden.

Arsamersajew ist der Anwalt von Ibrahim Machmudow, dem Bruder und mutmaßlichen Komplizen des Tatverdächtigen. Er und noch ein weiterer Bruder waren 2009 aus Mangel an Beweisen in einem ersten Prozess freigesprochen worden, doch gehen die russischen Ermittler nach wie vor von ihrer Komplizenschaft bei der Ermordung Politkowskajas aus.

Die regierungskritische russische Journalistin Anna Politkowskaja. Sie wurde 2006 in Moskau ermordet.
Die regierungskritische russische Journalistin Anna Politkowskaja. Sie wurde 2006 in Moskau ermordet.Foto: dpa

Die Ermordung der regierungskritischen Journalistin am 7. Oktober 2006 in Moskau hatte weltweit für Aufsehen gesorgt. Politkowskaja, die für die Zeitung Nowaja Gaseta gearbeitet hatte, war eine Kritikerin des damaligen Präsidenten Wladimir Putin, die in ihren Berichten als eine der wenigen Menschenrechtsverletzungen im Tschetschenien-Krieg anprangerte. (AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben