Politik : Schlechtes Spiel, gutes ErgebnisHertha spielt 0:0 in Aberdeen

NAME

SPORT

Aberdeen (Tsp). Hertha BSC hat gute Chancen, die zweite Runde des Uefa-Cups zu erreichen. Der Berliner Fußball-Bundesligist erzielte gestern beim FC Aberdeen ein 0:0, im Rückspiel reicht schon ein knapper Sieg zum Weiterkommen. Beide Teams boten ein schwaches Spiel, doch Hertha konnte kämpferisch überzeugen. „Wir haben ein achtbares Ergebnis erzielt“, sagte Manager Hoeneß. Bei Hertha machte sich das Fehlen von neun verletzten Spielern bemerkbar. Trainer Stevens musste sogar die Vertragsamateure Alexander Madlung und Alexander Mladenow einsetzen, die sonst in der Oberliga spielen. In der Champions League unterlag Borussia Dortmund beim FC Arsenal London mit 0:2.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben