Somalia : Afrikanische Union bewilligt Entsendung von Soldaten

Der Sicherheitsrat der Afrikanischen Union hat der geplanten Friedensmission für Somalia am Freitag zugestimmt. 8000 afrikanische Soldaten sollen in das Land entsandt werden.

Addis Abeba/Nairobi - Die Truppen sollen das Land stabilisieren und die Voraussetzungen für einen Einsatz der Vereinten Nationen in dem kriegszerstörten Land schaffen. Aus welchen Ländern diese Soldaten entsandt werden sollen, war noch unklar. Bislang hat nur Uganda 1500 Soldaten zugesagt, auch Südafrika und Tansania wollen sich möglicherweise an der Aktion beteiligen.

Die äthiopische Regierung hatte Ende Dezember Truppen in das Nachbarland gesandt, um die schwache Übergangsregierung im Kampf gegen die islamischen Milizen zu unterstützen. Die Islamisten wurden Ende Dezember aus ihrer letzten Hochburg Kismayo vertrieben. Äthiopiens Ministerpräsident Meles Zenawi hatte am Freitag angekündigt, dass sein Land nun "in den nächsten Tagen" mit dem Rückzug aus Somalia beginnen wolle. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben