Politik : SPD debattiert Lafontaines Lebensstil

-

Berlin SPD-Vize Kurt Beck hat sich in die Debatte um den Lebensstil von Oskar Lafontaine eingeschaltet. „Wer eine Tonlage anschlägt, die so tut, als käme sie vom einzig wahren Vertreter der Benachteiligten in unserer Gesellschaft, muss sich die Frage nach seiner persönlichen Lebensweise gefallen lassen“, sagte er dem Tagesspiegel. Lebensweise und politisches Postulat sollten nicht diametral auseinander gehen. Der Sprecher des rechten SPD-Flügels, Klaas Hübner, sagte, Lafontaine versäume es lieber, „den Wählern sein Programm zu vermitteln, als auf Privilegien zu verzichten“. Wie berichtet, hatte Lafontaine nicht an einem Leserforum der „Bild am Sonntag“ teilgenommen, weil ihm die Reise mit Linienflugzeugen zu aufwändig war. Einen teuren Privatjet zu chartern, lehnte die Zeitung ab. Lafontaine warf dem Blatt vor, zu lügen. Die Zeitung habe ihm ein solches Flugzeug angeboten. Deren Chefredakteur bestritt dies. Ein PDS-Sprecher kündigte am Sonntag rechtliche Schritte Lafontaines an. has

0 Kommentare

Neuester Kommentar