Politik : SPÖ froh über Schröders Absage An Wahlkampfhilfe nicht gelegen

-

Wien (pak). Die deutsche Bundesregierung ist in den letzten Tagen ins Zentrum des österreichischen Wahlkampfes gerückt. Auch am Sonntag hatte die Volkspartei (ÖVP) von Bundeskanzler Wolfgang Schüssel wieder ganzseitige Zeitungsanzeigen geschaltet, in denen die Politik der rotgrünen Regierung in Berlin als abschreckendes Beispiel für Österreich dargestellt wird. Selbst die österreichischen Sozialdemokraten (SPÖ) kanzelten zeitweise die Berliner Regierungspolitik ab. Bundeskanzler Gerhard Schröder hat deswegen seinen in dieser Woche geplanten Wahlkampfauftritt in Wien verärgert abgesagt. In der SPÖ freue man sich über die Absage, heißt es inoffiziell in der Partei. Mit dem deutschen Nachbarn sei in Österreich zurzeit kein Staat zu machen. „Schröders Dünnhäutigkeit ist beachtlich“, schimpfte der SPÖ-Fraktionschef Josef Cap, zumal die höchste Steuerquote und der Bruch der Wahlversprechen in Deutschland nicht übersehen werden könne.

0 Kommentare

Neuester Kommentar