Politik : Stille Freunde

-

In Rom wird sich die CDUVorsitzende Angela Merkel mit ihrem Brief gegen einen EU-Beitritt der Türkei wohl eine Abfuhr einhandeln. Ein Sprecher von Silvio Berlusconi wollte am Freitag zwar nichts über eine mögliche Antwort des Regierungschefs sagen. Er fügte aber hinzu, die Position Italiens in dieser Sache sei „bestens bekannt“. Die Regierung Berlusconi gehört zu den stärksten Befürwortern eines türkischen EU-Beitritts. Funkstille auch aus Paris : Im Matignon, dem Amtssitz von Jean-Pierre Raffarin, sagte ein Sprecher, dass sich der französische Premier vor dem 6. Oktober nicht zu dem Thema des Türkei-Beitritts äußern werde. An diesem Tag stellt die EU-Kommission in Brüssel ihren Türkei-Bericht vor. pak/ame

0 Kommentare

Neuester Kommentar