Politik : Struck kritisiert Pläne der Weizsäcker-Kommission

SPD-Bundestagsfraktionschef Peter Struck hat die Vorschläge der Weizsäcker-Kommission zur Bundeswehr-Reform als "verfassungsrechtlich sehr problematisch" bezeichnet. Mit einer Zahl von 30 000 Wehrpflichtigen pro Jahr könne eine allgemeine Wehrpflicht nicht aufrecht erhalten werden, sagte Struck der "Welt am Sonntag". "Die Zahl muss eindeutig höher liegen." Auch eine Verkürzung der Wehrpflicht auf drei oder vier Monate sei nicht sinnvoll. Der Forderung der Grünen nach Abschaffung der Wehrpflicht erteilte Struck eine klare Absage. Auch Bundesverteidigungsminister Rudolf Scharping (SPD) bekräftigte sein Festhalten an der Wehrpflicht.

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben