Taliban-Anschlag : Tote bei Erstürmung von Polizeistation in Pakistan

Taliban-Extremisten haben bei der Erstürmung einer Polizeistation im Nordwesten Pakistans zehn Ordnungshüter getötet. Die mit Handgranaten und automatischen Waffen ausgestatteten Terroristen nahmen bei dem Angriff vorübergehend auch 20 Polizisten als Geiseln.

Bei einem Feuergefecht am Samstag seien sechs Angreifer getötet worden, unter ihnen zwei Frauen, wie die Behörden mitteilten. Die Taliban bekannten sich zum Anschlag.

Der Vorfall ereignete sich etwa 250 Kilometer westlich der Stadt Peshawar an der Grenze zum Stammesgebiet Süd-Waziristan. Die Behörden vermelden eine gestiegene Zahl von Anschlägen durch Al Qaida und Taliban-Gruppierungen. Die Terror-Organisationen hatten Rache für die Tötung von Al-Qaida-Chef Osama bin Laden Anfang Mai durch US-Soldaten geschworen. (dpa)

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben