Politik : Trittin will Bauen in Flutgebieten verbieten

-

(deh). Ein Jahr nach der Elbeflut hat Umweltminister Jürgen Trittin (Grüne) in Dresden ein neues Hochwasserschutzgesetz vorgelegt. Danach dürfen künftig in Überschwemmungsgebieten keine neuen Bau oder Gewerbegebiete mehr ausgewiesen werden. Als Überschwemmungsgebiet gelten alle flussnahen Flächen, bei denen in den letzten hundert Jahren eine Überflutung verzeichnet wurde. „Innerhalb von drei Jahren müssen die Länder diese Flächen ausweisen und an den Bund melden", sagte Trittin.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben