Verkehrsunfall in Türkei : Fünf deutsche Bundeswehr-Soldaten verletzt

Sie stehen mit ihrer Raketenabwehr-Stellung in der Südtürkei - nun wurden fünf deutsche Soldaten bei einem Verkehrsunfall in der Großstadt Kahramanmaras verletzt.

Die deutschen Soldaten schützen in der Südtürkei das Land vor möglichen Angriffen aus Syrien.
Die deutschen Soldaten schützen in der Südtürkei das Land vor möglichen Angriffen aus Syrien.Foto: dpa

Fünf deutsche Soldaten sind bei einem Verkehrsunfall in ihrem Einsatzgebiet in der Türkei leicht verletzt worden. Raketenabwehr-Einheiten der Bundeswehr stehen in der südtürkischen Stadt Kahramanmaras, um den Nato-Partner Türkei vor Angriffen aus Syrien zu schützen.

Der Unfall ereignete sich nach Angaben des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr bereits am vergangenen Freitagabend im Stadtgebiet von Kahramanmaras, das etwa 100 Kilometer von der syrischen Grenze entfernt liegt. Drei Soldaten wurden zwischenzeitlich im örtlichen Krankenhaus untersucht, sind nach den Angaben aber weiterhin dienstfähig. (dpa)

2 Kommentare

Neuester Kommentar