Update

Videokampagne für Toleranz : "Wir sind das Grundgesetz"

Tag des Grundgesetzes: Eine Initiative aus Berlin erinnert daran, dass Freiheit und Vielfalt die zentralen Werte der deutschen Verfassung sind.

von
Ausschnitt aus dem Video "Wir sind das Grundgesetz"
Ausschnitt aus dem Video "Wir sind das Grundgesetz"Foto: Screenshot

Über Nacht wurde das Video ein viraler Hit mit rund 600.000 Views: „Wir sind das Grundgesetz“ zeigt die Vielfalt der Menschen, die in Deutschland leben. Schwul, aus einem anderen Land, mit anderer Hautfarbe, jenseits von Geschlecht und Rasse. Sie alle eint der Glaube an die zentralen Werte unserer Gesellschaft: Das Grundgesetz. Dafür haben sich Prominente wie Unbekannte zusammengetan, um ein starkes Zeichen für ein tolerantes Miteinander zu setzen.

Gabriela Sperl, Produzentin des Videos, sagte dem Tagesspiegel: „Wir sind privilegiert, in einer der freiesten Demokratien zu leben. Unsere Grundrechte sind Garant unserer Freiheit und Verpflichtung zugleich. Daran sollten wir uns jeden Tag neu erinnern." Der Impuls dazu kommt aus der Arbeit vor dem LaGeSo im Winter: Als dort Menschen tagelang Schlange standen, gleichzeitig erlebte die AfD eine wachsende Resonanz in Deutschland und inzwischen auch in Berlin. „Unser Statement kam aus der Verzweiflung, den Entwicklungen unserer Zeit irgendetwas entgegenzusetzen“, erklärt die Autorin und Regisseurin Hannah Schweier.

Dafür konnte sie prominente Stimmen gewinnen: Der Schauspieler Peter Becker und die Neuköllner Komikerin Idil Baydar sind die Sprecher des Videos, über Nacht hat man eine eigne Facebook-Seite dazu gebastelt: „Wir sind das Grundgesetz“. Bei der Umsetzung wurde den Machern auch klar: Die Grundrechte, an die es zu erinnern gelte, seien auch in Deutschland längst beschädigt und werden von allen Seiten angegriffen. Mit dieser Einschätzung und starken Bildern treffen die Macher offenbar den Nerv der Zeit.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

Autor

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben