Vier Fragen an Josef Joffe : Was macht die Welt?

Das vergangene Jahr loben, Donald Trump stoppen, den BER eröffnen. Und zusehen, wie Bayern die Grenzen schließt - nach Norden.

von
Josef Joffe. Foto: Tsp
Josef Joffe.Foto: Tsp

Was war gut an 2015?
Das Beste nach neun Jahren Weltraumreise: die Ankunft des „New Explorer“ über Pluto, pünktlich wie die Deutsche Bahn; die Eisgebirge, so groß wie die Rockies, werden dereinst die Erde bis ans Ende ihrer Tage mit Wasser versorgen. Die wichtigsten Wirtschaften des Westens – USA, UK, D – wachsen; die hiesige Arbeitslosigkeit ist die niedrigste seit 25 Jahren. Die Armut in der Welt ist von 30 Prozent 1980 auf unter zehn 2015 gefallen. Der abstürzende Ölpreis wirkte wie eine weltweite Konjunkturspritze. In Afrika ist Ebola praktisch besiegt. Nur leben die Medien von den „bad news“; die guten finden sie geschäftsschädigend.


Präsidentschaftswahlkampf in den USA: Welcher Republikaner hätte Chancen gegen Hillary Clinton?
Das wissen wir längst aus den Umfragen. Marco Rubio und Ted Cruz. Cruz liegt gleichauf mit Clinton, Rubio hat einen knappen Vorsprung. Bloß sind da noch die ersten Vorwahlen zu meistern. In New Hampshire (9. Februar) kriegt Trump in den Umfragen doppelt so viel wie die beiden anderen. Wenn die Republikaner das Weiße Haus kapern wollen, müssen sie sich dazu entscheiden, strategisch abzustimmen, statt wie in den Umfragen ihren Widerwillen gegen das Establishment kundzutun.

Wie geht es dem IS-Terror?
Nicht so gut, jedenfalls nicht in den besetzten Gebieten in Syrien und Irak. 2015 hat die Terrortruppe drei entscheidende Schlachten verloren, zuletzt um die Stadt Ramadi. Das besagt noch nichts über den europäischen Kriegsschauplatz. Denn der kleinzellige Terror wie in Paris und Brüssel ist viel einfacher, als in der offenen Feldschlacht gegen US-Bomber und arabische Armeen zu bestehen. De Maizière hat recht, wenn er fordert, die Zusammenarbeit mit ausländischen Diensten zu verstärken. NSA und Genossen haben die besseren Daten. Vor allem die meisten.

Was wird 2016 sein?
Vorweg: Wir werden das Böse in uns besiegen. Sodann: Angela M. wird eine Staatskrise auslösen, indem sie im Twinset statt mit Jacke auftritt. Bayern wird, weil es die Flüchtlinge im Süden nicht stoppen kann, die Grenzen nach Norden schließen, um wenigstens Beck’s und Köpi abzuwehren. Russland und Türkei werden nur noch den IS bombardieren, nicht Anti-Assad-Kräfte und Kurden. VW wird nur noch E-Autos ohne manipulierte Stromzähler produzieren. BER wird eingeweiht, Ehrenwort. Der Gebrauch von Worthülsen wie „Ich gehe davon aus...“ durch deutsche Politiker wird halbiert. ARD-ZDF legen selbstgemachte Serien auf, die uns „Homeland“ und „Blacklist“ vergessen lassen.


Josef Joffe ist Herausgeber der „Zeit“.

Fragen: mal

2 Kommentare

Neuester Kommentar