Politik : VW will Hartz nicht mit der Politik teilen

NAME

Berlin (ce/uwe). Im Volkswagen-Konzern gibt es offenbar Unstimmigkeiten über die Rolle des Personaldirektors Peter Hartz. Hartz habe sich in den vergangenen Monaten zu wenig um das Unternehmen und zu viel um die Arbeitsmarktpolitik gekümmert. Deshalb verlangen Aktionäre und offenbar auch Managementkreise, dass sich Hartz zwischen der Politik und seiner Aufgabe bei Volkswagen entscheidet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar