Wahlen in Bremen : SPD klar vorn, Linkspartei überrascht

Die großen Parteien verlieren, und die kleinen gewinnen dazu. So kommen die Grünen auf 16,5 Prozent. Die DVU muss draußen bleiben und die Linkspartei zieht erstmals in ein westdeutsches Parlament.

Berlin - Die SPD hat die Bremer Bürgerschaftswahl klar gewonnen. In den Prognosen von ARD und ZDF kommen die Sozialdemokraten am Sonntag auf 37,0 bis 38,0 Prozent und verpassen damit deutlich ihr Ergebnis von 2003. Auch die CDU verliert Anteile und kommt auf 25,0 bis 26,5 bis Prozent. Die Grünen legen deutlich zu auf 16,5 Prozent.

Die Linkspartei kommt nach den Prognosen auf 8,5 Prozent und zieht erstmals in ein westdeutsches Landesparlament ein. Die FDP liegt bei 5,5 Prozent. Die rechtsextreme DVU erreicht 2,5 Prozent. Auf Grund einer Sonderregelung im Bremer Wahlrecht kann sie aber wegen ihres erwarteten stärkeren Abschneidens in Bremerhaven mit dem Einzug in die Bürgerschaft rechnen. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben