Politik : Weltbankchef Wolfowitz gibt Fehler zu

-

Berlin - In der Affäre um die Beförderung seiner Freundin hat Weltbankpräsident Paul Wolfowitz am Donnerstag Fehler zugegeben und sich entschuldigt. Er übernehme die „volle Verantwortung für alle Details des Arbeitsvertrags“, der seiner Partnerin Shaha Riza 2005 Beförderung und beträchtliche Gehaltserhöhung gebracht hatte. Entwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul (SPD) sagte dem Tagesspiegel, man verfolge die Vorgänge um Riza „mit großer Sorge“. Sie müssten „schnell und umfassend aufgeklärt“ werden. „Die Standards der Weltbank gegenüber den Entwicklungsländern zu verantwortlicher Regierungsführung“ müssten „selbstverständlich auch für die Weltbank selbst gelten“. cir

0 Kommentare

Neuester Kommentar