Westjordanland : Vier Israelis bei Anschlag getötet

Zwei Tage vor Beginn direkter Friedensverhandlungen zwischen Israel und den Palästinensern sind bei einem Anschlag auf ihr Auto im Westjordanland vier israelische Staatsbürger getötet worden.

Nach Angaben des israelischen Rettungsdienstes Zaka vom Dienstag feuerten Unbekannte mit Gewehren auf das Auto der Israelis. Es habe sich um einen „Terrorangriff“ unweit einer jüdischen Siedlung gehandelt, teilte die israelische Polizei am Abend mit. Das Attentat ereignete sich in der Nähe der palästinensischen Stadt Hebron.

In Washington beginnen am Donnerstag nach zweijähriger Unterbrechung wieder direkte Friedensverhandlungen zwischen Israel und den Palästinensern. Auch in der Vergangenheit hatten radikale palästinensische Friedensgegner vor entscheidenden Verhandlungen versucht, den Friedensprozess durch Gewalt zu sabotieren. (rtr/AFP)

20 Kommentare

Neuester Kommentar