Politik : Wirtschaftsprofessor wird Minister in Polen

NAME

Warschau (tro). Nach dem Rücktritt des offenbar schwer erkrankten Finanzministers Marek Belka hat der sozialdemokratische Premier Leszek Miller den Ökonomie-Professor Grzegorz Kolodko in das Amt berufen. Er hatte den Posten von 1993 bis 1997 schon einmal inne und gilt als eine der schillerndsten und umstrittensten Personen der politischen Szene in Warschau. Miller besetzte auch die Ministerien für Kultur und Justiz neu. Zum Nachfolger der glücklosen Justizministerin Barbara Piwnik nominierte Miller seinen einflussreichen Parteifreund Grzegrorz Kurcczuk, den bisherigen Vorsitzenden des Justizausschuss im Sejm. Der Nachfolger des amtsmüden Kulturministers Andrzej Celinski ist der Direktor der Warschauer Oper, Waldemar Dabrowski.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben