Politik : Zentralrat: Streit mit FDP nicht beigelegt „Möllemann bleibt ein Problem“

NAME

Berlin (bib/Ch.B.). Zwischen der FDP-Führung und dem Zentralrat der Juden in Deutschland gibt es weiterhin Streit über Jürgen W. Möllemann. Auch ein Gespräch am Dienstag in der Parteizentrale der Liberalen brachte in dieser Frage keine Annäherung. Der Zentralrat habe bei dem anderthalbstündigen Treffen deutliche Zweifel an der Glaubwürdigkeit von Möllemann als FDP-Vizechef geäußert, sagte Präsident Paul Spiegel. „Für uns ist das Problem noch nicht gelöst.“ FDP-Chef Guido Westerwelle vermied es, auf den Fall Möllemann einzugehen. Er hob stattdessen die „sehr gute und konstruktive“ Gesprächsatmosphäre hervor. Er gab jedoch zu, dass nicht alle Differenzen beigelegt werden konnten.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben