Politik : Zivildienst: Die Hälfte der Stellen ist unbesetzt

Bundesweit sind die Hälfte aller Zivildienststellen unbesetzt. Nach Zahlen des Bundesamtes für den Zivildienst waren im Juli von 189 283 Plätzen nur 93 361 belegt, wie der Paritätische Wohlfahrtsverband am Freitag mitteilte. Besonders hart sei der "Dienst am Menschen" in Pflegeeinrichtungen und sozialen Diensten betroffen. Dort betrug die Besetzungsquote nur 46 Prozent, im handwerklichen Bereich und in der Verwaltung lag sie mit 57 Prozent etwas höher. Bei den Plätzen des Paritätischen Wohlfahrtsverbands sah es noch schlechter aus: Hier sind zurzeit mehr als 60 Prozent aller Plätze unbesetzt. Der Hauptgeschäftsführer des Verbands, Ulrich Schneider, forderte einen attraktiveren Zivildienst.

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben