Politik : Zu Tode getreten: Drei junge Männer haben Obdachlosen getötet

Drei junge Männer haben gestanden, vor rund drei Wochen in Greifswald einen Obdachlosen zu Tode getreten zu haben. Bei einem der Festgenommenen im Alter zwischen 16 und 21 Jahren werde eine rechtsextremistische Orientierung nicht ausgeschlossen, teilte die Polizei Anklam am Donnerstag mit. Die Staatsanwaltschaft hat wegen gemeinschaftlich begangenen Totschlags Haftbefehle beantragt. Nach Angaben der Polizei brachten Zeugenbefragungen die entscheidenden Hinweis. Zuvor waren in diesem Jahr in Mecklenburg-Vorpommern schon drei Obdachlose von jungen Männern zu Tode geprügelt würden. Auch in diesen Fällen zählen die Tatverdächtigen zur rechten Szene.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben