Politik : Zulagen: Mehr Geld für Grünen-Fraktionschefs

Die Bundestagsfraktionschefs der Grünen, Kerstin Müller und Rezzo Schlauch, erhalten neben ihren Bundestagsdiäten in Höhe von 13 200 Mark künftig zusätzlich eine monatliche Funktionszulage von jeweils 6600 Mark. Auch die übrigen Mitglieder im geschäftsführenden Fraktionsvorstand bekommen bis zu 4950 Mark mehr im Monat. Das bestätigte am Samstag ein Fraktionssprecher. Damit übernehmen die Grünen die Praxis der anderen Fraktionen, die ihren Vorsitzenden bereits Zulagen zahlen. Frühere Versuche waren in der Grünen-Fraktion gescheitert. Nach einem Bericht des Magazins "Spiegel" schätzen Grünen-Juristen die höhere Alimentierung der Fraktions-Geschäftsführerinnen jedoch als verfassungsrechtlich strittig ein.

0 Kommentare

Neuester Kommentar